groupDE

Rufen Sie uns an.

Sie haben Fragen oder benötigen Ansprechpartner für Ihre Projekte?

Rufen Sie uns an:

Tel: 05145 / 9891-0

Produkt-Highlights

Wussten Sie schon?

Als wesentlicher Wegbereiter im LKS entwickelt Steffel schon seit Mitte der 80er Jahre individuelle Schutzsysteme auch für komplexe Industrieanlagen.

Kathodischer Tank Innenschutz (KIS)

Auch von innen beschichtete Tanks oder Speicher unterliegen einer Korrosionsgefahr. Der Kathodische Innenschutz (KIS) ist ein sicheres Verfahren um Speicherbehälter wirkungsvoll zu schützen. Voraussetzung dafür ist, dass Elektrolyt-Lösung (z.B. Industriestoffe, Trink-, Kühl- oder Gebrauchswasser) in ausreichender Menge vorhanden ist. Auch Behälter-Einbauten wie Heiz- und Kühlelemente oder Trennbleche können in den KIS einbezogen werden.

Für den KIS kommen entweder Opferanoden (z.B. aus Magnesium) oder Fremdstromanoden (meist aus Titan-Mischoxid) zum Einsatz. Eine ausreichende Stromversorgung wird durch konstruktive Maßnahmen sowie gezielte Anordnung und Anzahl der Anoden erreicht.

Beispiel: KIS eines Wasserbehälters mit eingebautem Heizeinsatz

Kathodischer Tank-Innenschutz